Schallochrosette

Herstellung der Schallochrosette


Furnierstreifen für Mosaik
Furnierstreifen für Mosaik

 

Um eine individuell gestaltete Rosette einzusetzen, bedarf es wie immer etwas Fleißarbeit um die einzelnen  Bestandteile vorzubereiten.

 

 

Nachdem das Design festgelegt wurde, werden zunächst Furnierstreifen für das Mosaik sowie die Zierstreifen der Rosette geschnitten.

 

Die Furniere werden alle auf die exakt gleiche Dicke gebracht (in diesem Fall 0,5 mm!).

 

Meine Standartrosette besteht aus 132 Pixeln zu je 0,5x0,5 mm bezogen auf ein Mosaikteil. Die gesamte Rosette benötigt ca. 45-50 Mosaikteilchen.

Furnierstreifen in Spalten sortiert
Furnierstreifen in Spalten sortiert

Die Furnierstreifen werden analog dem entworfenen Muster sortiert und anschließend in dieser Reihenfolge zu "Stäbchen" verleimt.

Verleimen der Furnierstreifen
Verleimen der Furnierstreifen

Verleimen der "Stäbchen" mit Leimzulagen um die gleiche Stärke der "Stäbchen" zu gewährleisten.

Sonst verschieben sich die Pixel des Mosaik und das spricht nicht für eine handwerklich saubere Arbeit!

Verleimte Furnierstreifen
Verleimte Furnierstreifen

Die "Stäbchen" werden nun sauber gehobelt um anschließend wiederum feine Streifen vom "Stäbchen" zu sägen.

Diese Streifen werden auf eine Stärke von ebenfalls 0,5 mm gehobelt.

Jeder Streifen stellt nun eine Spalte der Mosaikpixel dar.

Aus einem Stäbchen kann man natürlich noch weitere Streifen für weitere Rosetten oder als Ersatz sägen.

Diese Streifen werden dann zu dem Mosaik-Block zusammengefügt.

Jetzt kann mann vom Mosaik-Block scheibchenweise die Mosaik-Teile für die Rosette absägen.

Spalten-Streifen fertig zum Verleimen
Spalten-Streifen fertig zum Verleimen
Fertiges Schallloch Mosaik Muster
Fertiges Schallloch Mosaik

Entwurf bzw. Vorschau des späteren Mosaik!


Ebenso werden die Furniere für die Zierstreifen der Rosette verleimt!

 

Hier soll ein "Rope-Purfling" gemäß dem nachstehenden Entwurf entstehen, der die Mosaikteilchen später in der fertigen Rosette umranden soll.

 

 


Fertiges Rosetten-Purfling zur Einlage in die Decke

Gitarren Rosette zusammengesetzt
Gitarren Rosette zusammengesetzt
Nut für ersten Rosetten Ring wird geschnitten
Nut für ersten Rosetten Ring wird geschnitten
Erster Rosetten Ring eingelegt
Erster Rosetten Ring eingelegt

Mosaik der Rosette wird eingesetzt
Mosaik der Rosette wird eingesetzt

Als nächstes wird das Mosaik eingesetzt!

Die zwei Löcher im Bereich der Rosette sing übrigens Wurmlöcher die elegant unter der Rosette versteckt werden können!

Fertige Schalloch Rosette in einer erstklassiken Fichtendecke!

Weiter geht es nun mit der Bebalkung der Decke.

(siehe Decke, Boden Zargen)