Tonholz

Was ist Tonholz und welches wird für flamencogitarren verwendet


Fichtenstamm im Hochschwarzwald
Fichtenstamm im Hochschwarzwald

Im Grunde ist „Tonholz“ nichts mystisches sondern ganz normales Holz.

 

Man kann zwischen Hölzern für die Decken und Hölzern für die Zargen, Boden sowie Hals unterscheiden.

 

Bei Deckenholz handelt es sich ausschließlich um Fichten- bzw. Zedernholz. Fichtenholz ist als Decke wohl das meist genutzte Holz. Es gibt viele verschieden Fichtenarten auf dieser Welt, ich verwende meist nur Alpenfichte aus Deutschland, Italien oder der Schweiz und Engelmann Fichte aus den USA oder Canada. Unabdingbar sind die richtige Auswahl sowie der entsprechende Einschnitt der Stämme. Glücklicherweise gibt es hier Spezialisten auf die ich als Lieferanten zurückgreifen kann. Eine gute Fichtendecke sollte fast ausschließlich stehende Jahresringe aufweisen. Ebenfalls wünschenswert sind sehr enge Jahresringabstände, also Holz das standortbedingt sehr langsam gewachsen ist. Vom Zeitpunkt des Einsägens des Baumes bis zur Verwendung als Gitarrendecke sollte möglichst viel Zeit vergangen sein. Durch die zusätzliche Lagerung in meiner Werkstatt kann ich immer sicher sein, dass die Decken mehr als 5 Jahre getrocknet und abgelagert sind. Meist ist das Holz das ich verbaue aber weit älter als 10 Jahre. Gitarren mit Fichtendecken benötigen bis zu einem Jahr Zeit um Ihren vollen Ton zu entwickeln. Zederndecken dagegen verbessern sich tonal meist nicht durch das „einspielen“.

 

Ostindischer Palisander
Ostindischer Palisander
Zypresse
Zypresse
Fichte
Fichte
Riegel Ahorn
Riegel Ahorn
Wesern red Cedar
Western red Cedar
Cocobolo
Cocobolo

Macassar Ebenholz gespiegelt für eine Flamenca Negra
Macassar Ebenholz gespiegelt für eine Flamenca Negra

Die Harthölzer für Böden und Zargen sind in meinem Fall meist Ahorn und Zypresse für die Flamenca Blanca und Palisanderarten für die Flamenca Negra. Auch andere der fast unzähligen Holzsorten sind möglich. Aufgrund der Tatsache, dass die meisten Hölzer aus den tropischen Regenwäldern stammen ist auf ein Herkunftsnachweis und entsprechendes glaubhaftes Zertifikat zu achten. Soweit möglich sind alle meine Hölzer FSC zertifiziert.

 

Der sparsame und bedachte Umgang mit diesen Hölzern ist obligatorisch.

Cedro Baum
Cedro Baum

Für die Hälse verwende ich ausschließlich Cedro und in seltenen Fällen Mahagoni Holz. Auch hier gelten dieselben Grundsätze wie bei den o.g. Hölzern.


Cerdo (Cedrela odorata, C. lilloi) Halskantel
Cerdo (Cedrela odorata, C. lilloi) Halskantel